Meldungen

Rente auf falsches Konto: Hat Rentner noch Anspruch auf Zahlung?

(red/dpa). Wer Rente bezieht, kann sich einen Ausfall meist nicht leisten. Was ist, wenn man eine falsche Bankverbindung angegeben hat und die Rentenzahlung auf ein falsches Konto geht? Kann man seine Rente verlangen?

 

Lesen

Heim organisiert die Beerdigung – wer trägt die Kosten?

(red/dpa). Wenn mittellose Menschen im Heim sterben und Angehörige nicht in der Lage sind, die Bestattung zu organisieren, muss dies das Pflegeheim übernehmen. Muss das Heim dann auch die Beerdigungskosten tragen?

Lesen

Darf angespartes Blindengeld bei Heimunterbringung angerechnet werden?

(red/dpa). Bei einer Heimunterbringung wird das angesparte Vermögen in der Regel berücksichtigt. Auf dieser Grundlage werden die Unterbringungskosten ermittelt, die als Sozialhilfe gezahlt werden. Allerdings muss ein Freibetrag verbleiben. Auch ist fraglich, ob andere Leistungen, wie etwa angespartes Blindengeld, herangezogen werden dürfen.

Lesen

In Ausbildung oder Anerkennungsjahr: Wann muss man sich arbeitslos melden?

(red/dpa). Wer ohne Sperrfrist nach dem Job Arbeitslosengeld erhalten möchte, muss sich spätestens drei Monate vor dem Ende des Arbeitsverhältnisses arbeitslos melden. Ansonsten riskiert man im Falle einer Arbeitslosigkeit beim Arbeitslosengeld eine Sperrfrist von einer Woche. Wer erst später erfährt, dass er arbeitslos wird, muss sich dann direkt bei der Bundesagentur melden. Was ist aber mit Auszubildenden oder Werksstudenten?

Lesen

Rückerstattung von Rentenversicherungsbeiträgen möglich

(red/dpa). Es gibt Berufsgruppen, die werden von der Pflicht befreit, in die gesetzliche Rentenversicherung einzuzahlen. Etwa Freiberufler, die in ein Versorgungswerk einzahlen, oder auch Beamte. Was aber geschieht mit den bisher eingezahlten Rentenversicherungsbeiträgen?

Lesen

Selbstständige: Wie hoch sind die Krankenversicherungsbeiträge bei einer Betriebsaufgabe?

(red/dpa). Wie der Krankenkassenbeitrag zu bemessen ist, spielt für Selbstständige eine wichtige Rolle. Etwa für Handwerker, Gaststättenbetreiber und andere. Sind diese freiwillig in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert, wird zunächst das Einkommen für die Festsetzung des Krankenversicherungsbeitrages herangezogen. Was ist aber bei einer Betriebsaufgabe und dem Verkauf des Betriebs?

Lesen

Freie Mitarbeiterin trotz eigenem Pkw sozialversicherungspflichtig

(red/dpa). Viele Arbeitgeber deklarieren Mitarbeiter als selbstständig, obwohl sie es nicht sind. Damit wollen Arbeitgeber Sozialversicherungsbeiträge sparen. Der Betroffene muss sich dann selbst absichern. Ist man selbstständig tätig, nur weil man das eigene Auto für die Arbeit nutzt?

Lesen

Krankenkasse muss jährlich Echthaarperücke zahlen

(red/dpa). Krankenkassen sind stets bemüht, nicht zu viel zu zahlen. Gerade bei außergewöhnlichen Leistungen kann es sich daher für den Versicherungsnehmer auszahlen, hartnäckig zu sein. Wer etwa unter totalem Haarausfall leidet, hat Anspruch auf eine Perücke aus Echthaar. Aber wie oft?

Lesen

Inklusion: Wer trägt die Kosten für Schulbegleiter?

(red/dpa). Inklusion ist eine Herausforderung für die Gesellschaft. Behinderte Menschen sollen so lange wie möglich am üblichen Leben teilhaben können. Dies gilt auch für Kinder mit Beeinträchtigungen in der Schule. Die Verantwortung für die Kosten einer notwendigen Schulbegleitung wird aber oft hin und her geschoben.

Lesen

Kann man Arbeitslosengeld trotz Beschäftigungsverhältnis bekommen?

(red/dpa). Wer seinen Job verliert, hat Anspruch auf Arbeitslosengeld. Voraussetzung ist, dass man dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht. Was ist aber, wenn man wegen Mobbings nicht mehr an seiner bisherigen Stelle weiter arbeiten möchte? Erhält man auch ohne Kündigung Arbeitslosengeld?

Lesen